Detektiv Bookmarking
Info-Aktuell

Diebstahl und Betrugsaufklärung

Diebstahl, Betrug und Unterschlagung - Wir decken auf!

Im deutschen Strafrecht bezeichnet Diebstahl eine Straftat. Die Aneignung fremden Eigentums wird nach § 242 StGB behandelt.

Wortlaut des § 242 StGB
  1. Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
  2. Der Versuch ist strafbar.
Betrug hingegen ist es beispielsweise bei einem Vermögensdelikt, bei dem der oder die Täter in rechtswidriger Bereicherungsabsicht das Opfer durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen irreführt. Sobald der oder die Täter sich selbst oder einen Dritten am Vermögen schädigt, spricht man von Betrug durch materiellen Schaden.

Vorspiegelung falscher Tatsachen, die nicht auf einen Vermögensvorteil aus und damit eine strafrechtlich gesehen irrelevante Form des Betrugs sind. Voraussetzungen für Betrügereien dafür ist allerdings, dass der Täter dabei keine anderen strafbaren Delikte begeht. Motive hierfür sind oft immaterielle Werte wie wissenschaftlicher Ruhm, geistiges Eigentum, ...

Lassen Sie uns helfen, wir werden unsere Fähigkeiten dazu nutzen, um mit Ihnen ans erwünschte Ziel zu kommen.

Rufen Sie uns an!
Telefon: +49 (0) 89 - 87 37 17

INFORMATIONEN

Finden Sie Gerichtsurteile, Behörden und weiteres ...

LINKS

Interessante Webseiten die man mal Besuchen sollte ...

DETEKTEI

Allgemeine Informationen, Jobs, RSS Feeds und weiteres ...

Detektei